Odenwaldklub
Groß-Zimmern e.V.

wandern mit dem Odenwaldklub


durch die Weinberge von Groß-Umstdt

Erst rund um Raibach und dann frischen Federweißen

Wann: Sonntag, 18.10.2020, 09:00 Uhr,
Treffpunkt: Groß-Umstadt, Parkplatz an der Stadthalle
Achtung! Zeit und Treffpunkt anders als üblich!
Die Anfahrt erfolgt individuell durch Fahrgemeinschaften oder mit dem Rad!

Anmeldung: bei Birgit Eisenlöffel/Manfred Timmermann Tel: 06071 72010 oder E-Mail: info@odenwaldklub-gross-zimmern.de bis Freitag, den 16.10.2020.

Sowohl die Rückmeldungen unserer Umfrage, wie auch die inzwischen wieder stark steigenden Infektionszahlen haben uns dazu bewogen, statt der geplanten Oktober-Wanderung "Rotweinwanderweg" wieder eine Wanderung "fast vor der Haustür" anzubieten. Dazu werden wir uns ausführlich der Natur und insbesondere den Weinbergen unserer Nachbarstadt Groß-Umstadt widmen.

Um die Gruppengrößen klein halten zu können, haben wir bis zu vier Wanderstrecken vorbereitet (8, 11, 12 und 13 km). Dazu bitten wir Euch, gleich bei der Anmeldung Eure Präferenz für eine Strecke anzugeben. Natürlich kann am Wandertag noch die Strecke gewechselt werden, wenn die Gruppengröße passt.

Jeder Südhesse kennt den „LangenLui“ in Darmstadt, aber kaum jemand weiß, wo er her kommt. Sein „Geburtsort“ liegt in einem Steinbruch ganz tief im Wald am Ende des Raibacher Tals. Dort wurde vor 180 Jahren der hochwertige Sandstein gebrochen und Raibacher Steinmetze schufen daraus das imposanteste Denkmal der damaligen Hauptstadt.

Die OWK-Wanderer aus Zimmern werden am 18. Oktober diesen Steinbruch und noch viel anderes Sehenswertes in Groß-Umstadt und im Raibacher Tal besuchen: Tief in Löß und Sandstein eingeschnittene Hohlwege und Schluchten, ausgedehnte Streuobstwiesen, die kunstvollen Grabdenkmale der Raibacher Steinmetzmeister, die historische Wegkreuzung auf dem Binselberg und vieles mehr.

Aber auch der Blick in die Ferne lohnt sich: Bei klarer Sicht hat man im Norden die Skyline von Frankfurt und den Taunus vor sich und im Westen schweift der Blick vom Otzberg über den Felsberg und Melibokus bis zum Frankenstein.

Bei den vier Wanderstrecken 8, 11, 12 und 13 km ist für jeden also etwas dabei. Gemeinsam ist der Weg nach Raibach. Von dort gibt es vier unterschiedliche Runden, die wiederum im Wald oberhalb der Groß-Umstädter Wingerte zusammentreffen. Wer will, kann hier seinen Mut beweisen auf der schwankenden Hängebrücke über einer Lößschlucht.

Von dort geht es durch die Weinberge hinunter zum Ziel ins Weingut Lohmühle. Der Straußenwirt hat exklusiv für alle Zimmerner OWK-ler ab 12 Uhr geöffnet und er wird frischen Federweißen aus eigenem Anbau ausschenken und serviert Delikatessen aus der Region.

Jede(r) kann auf diesem Mini-Winzerfest bleiben, so lange er möchte, aber Vorsicht: Wer beim abschließenden Spaziergang durch die Stadt zum Parkplatz nicht mehr gerade gehen kann, kann natürlich auch nicht mehr Auto fahren. Dann hilft nur noch ein Nickerchen oder ein Taxi.
Denkt bitte daran, dass entsprechend der aktuellen Regelung unbedingt eine Mund-Nasenbedeckung mitzuführen ist!

Wir verweisen auf die strikte Einhaltung des auf dieser Webseite veröffentlichten OWK-Hygienekonzeptes:
Hygienekonzept und Rahmenbedingungen für Wanderungen
Bitte unbedingt durchlesen und alle Vorgaben bei den Wanderungen befolgen!

WanderstreckenWanderstrecken

GPS-Track: Download der Datei "Gr-Umstadt_10_2020.gpx"

Windpark auf dem BinselbergBlick auf den Windpark auf dem Binselberg
schwankende Hängebrücke über eine Lößschluchtschwankende Hängebrücke über eine Lößschlucht

Steinbruch ganz tief im Wald am Ende des Raibacher TalsSteinbruch ganz tief im Wald am Ende des Raibacher Tals